Montag, 24. September 2018

Sommerfest der Schwerpunktfeuerwehr Einbeck

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sommerfest der Schwerpunktfeuerwehr Einbeck

 

Bei nicht ganz so hochsommerlichen Temperaturen veranstaltete die Feuerwehr Einbeck ein Sommerfest auf dem Sportplatz in Vardeilsen. In den vergangenen Jahren wurde mal ein Tanz in den Mai, Feuerwehrball oder ein Halbjahresabschluss durchgeführt. Dieses Jahr hat sich das Kommando als Ausrichter mal ein Sommerfest einfallen lassen.

Ein Zusammenkommen mit den Familienmitgliedern, der Senioren und den Aktiven sollte hier die Kameradschaft fördern. Gerade die Familienmitglieder so Ortsbrandmeister Matthias Krüger sind es, die ja bei den vielen Einsatz - und Übungsstunden auf ihre Partner verzichten müssen, hier konnte man mal auch > Danke < sagen.

Bei lockeren Gesprächen, einem guten Buffet und einigen Kaltgetränken fieberte man den abendlichen Fußballspiel Deutschland gegen Schweden entgegen. Hier wurde beim Public Viewing mit der deutschen Mannschaft auf einen Sieg gehofft - der zur Erleichterung aller auch in aller letzter Minute zum 2:1-Sieg durch Toni Kroos führte.

Das Sommerfest war gut organisiert, leider hatte der Wettergott nicht so richtig mitgespielt. Ortsbrandmeister Krüger und sein Stellvertreter Helmut Böttcher dankten dem Thekenteam von der Feuerwehr Vardeilsen für die Unterstützung und eine Wiederholung eines Sommerfestes für 2019 kann in die Planung aufgenommen werden.

Bei diesem Sommerfest gab es auch einen Führungswechsel in der Feuerwehr Einbeck. Der langjährige Zugführer des ersten Zuges Albrecht Reschke wird am 1.Juli sein Amt in jüngere Hände übergeben. Neuer Zugführer wird Brandmeister Matthias Weger, er besitzt die erforderlichen Lehrgänge und hat in den vergangenen Jahren als Gruppenführer und stellvertretender Zugführer fungiert.

Seine Nachfolge als Gruppenführer tritt Brandmeister Robin Goemann an, neuer Stellvertreter ist der erste Hauptfeuerwehrmann Matthias Buchholz, beide sind Gruppenintern gewählt worden. Ortsbrandmeister Matthias Krüger und sein Vize Helmut Böttcher dankten dem Oberbrandmeister Albrecht Reschke für eine langjährige Tätigkeit, er wird weiterhin mit seiner Erfahrung als Feuerwehrmann der Einbecker Wehr zu Diensten stehen.

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Aktuell sind 133 Gäste und keine Mitglieder online