Montag, 24. September 2018

PR Team zu Gast bei "Kaufland"

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Feuerwehr Einbeck gab Tipps zu Silvester im Supermarkt

 

In ihrer Öffentlichkeitsarbeit auf freiwilliger Basis hatte die Feuerwehr Einbeck am gestrigen Freitag in einem Einbecker Supermarkt sich den Fragen der Bevölkerung mit dem Umgang mit Feuerwerkskörpern gestellt. Viele Fragen mussten die Feuerwehrkameraden beantworten und gaben dazu auch Tipps mit den richtigen Umgang mit Feuerwekrskörpern.
Durch einen unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerkskörpern kommt es zu Silvester vermehrt zu Bränden oder Verletzungen. Auch sollte auf keinenfall Feuerwerkskörper in geschlossen Räumen gezündet werden.

Frank Schwarz von der Feuerwehr Einbeck: Schließen Sie in der Silvesternacht Fenster und Balkontüren. Lagern Sie keine brennbaren Gegenstände auf dem Balkon. Sollte es eventuell zu ein Entstehungsbrand kommen der beim ersten Versuch nicht gelöscht werden kann, sofort umgehend den Raum verlassen,Türen schließen und über den Notruf 112 die Feuerwehr
informieren.

Schwarz: Die Feuerwehr ist eine große Familie und steht für die Bürger immer bereit und braucht auch Nachwuchs sei es in der aktiven Wehr oder in der Jugendfeuerwehr. Sollten wir mit dieser Öffentlichkeitsarbeit das Interesse bei den einen oder anderen geweckt haben - dann ist der oder die jenige genau richtig das was wir suchen, so Schwarz. Wer Interesse zur Feuerwehr hat kann sich über die Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Auskünfte einholen.

 

 

Von Rechts das Foto zeigt die Feuerwehrkameraden mit Justin Koch, Frank Schwarz, Meike Müller-Wollersen (Kaufland), Domagoj Soldic (Kaufland), Lutz Binnius und Jan Görte.

 

Quelle: Einbecker Morgenpost

Drucken E-Mail

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online