Samstag, 23. Februar 2019

Ausbildung im Brandschutz

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

 

Ausbildung im Brandschutz durch ihre Feuerwehr Einbeck

 

 

Die Brände in Firmen, öffentlichen Gebäuden, Altenheimen oder Krankenhäusern machen deutlich, dass Brandschutzvorsorge außerordentlich wichtig ist, um Menschen zu retten und die betrieblichen Sachschäden möglichst gering zu halten.

 

 

Doch alle Planung, Vorsorge und brandschutztechnische Ausstattung sind nur die Hälfte wert, wenn die Mitarbeiter nicht informiert und nicht angemessen geschult sind. Hier unterstützen wir Sie gerne. Unser qualifiziertes Team verfügt über langjährige Praxiserfahrung im abwehrenden Brandschutz.

Gerne kommen wir zu Ihnen oder wir schulen die Mitarbeiter auf dem Gelände der Feuerwehr in Einbeck. Die Inhalte ergeben sich aus den Gesetzen, Verordnungen, Berufsgenossenschaftlichen Richtlinien und den Besonderheiten in Ihrem Betrieb.

 

Wir bieten ihnen zwei Module der Brandschutz - Ausbildung an:

 

  • Das Modul 1 beinhaltet eine komplette Ausbildung im Umgang mit Feuerlöschern
  • Das Modul 2 beinhaltet neben einer kompletten Ausbildung im Umgang mit Feuerlöschern noch ausführliche Themen zum vorbeugenden Brandschutz und den Brandschutzordnungen. Des Weiteren erfüllt das Modul 2 alle Anforderungen für die Ausbildung zum Brandschutzhelfer nach DGUV 205-023.

 

 

 Modul 1: Dauer ca. 60 – 90 Minuten

  • Theoretische Unterweisung im Umgang mit Feuerlöschern
  • Praktische Einweisung im Umgang mit Feuerlöschern
  • Praktische Übungen mit Feuerlöschern

 

 

Bilder: MR Photography

 

 

Modul 2 / Ausbildung zum Brandschutzhelfer nach DGUV 205-023: Dauer ca. 150 Minuten

  • Theoretische Unterweisung im Vorbeugenden Brandschutz 
  • Theoretische Unterweisung im Umgang mit Feuerlöschern
  • Praktische Einweisung im Umgang mit Feuerlöschern
  • Praktische Übungen mit Feuerlöschern

 

 

Teilnehmerzahl:

Die Anzahl der Mitarbeiter ist pro Unterweisung auf 20 Personen begrenzt.



Anfallende Kosten:

Die Kosten je Modul betragen 150,-€ und werden durch die Stadt Einbeck separat in Rechnung gestellt (für 2019 ist eine Kostenerhöhung geplant).

Eine schriftliche Kostenzusage im Vorfeld ist wünschenswert.

 

Der genannte Betrag fließt komplett in die Brandschutzerziehung von Kindern und Jugendlichen in Kindergärten und Schulen der Stadt Einbeck und trägt die Ausgaben für Verbrauchsgut der Brandschutzunterweisungen.



Durchführung:

Die Durchführung der einzelnen Module findet zentral in den Räumlichkeiten der Feuerwehr Einbeck statt.

 

  • Feuerwehr Einbeck
  • Benser Straße 37
  • 37574 Einbeck

 

Ausreichend Parkmöglichkeiten befinden sich direkt gegenüber der Feuerwache und können nach vorheriger Anmeldung mittels Parkausweis genutzt werden.

Sonderregelungen die den Veranstaltungsort betreffen, müssen separat abgesprochen werden. 

 

Terminabstimmung – ausschließlich schriftlich via Email:

Da alle Kameraden unseres Unterweiser Teams ehrenamtlich tätig sind und den jeweiligen Schichtplan des Arbeitsgebers berücksichtigen, bzw. abwarten müssen, benötigen wir für die Planung und Umsetzung einer Unterweisung mindestens 8 Wochen Vorlaufzeit.

 

Die Terminabstimmung findet zentral bei HLM Florian Effenberger unter der unten genannten Emailadresse statt. 

 

Brandschutzunterweisungen führen wir nur in dem Zeitraum von April bis Oktober durch und sind aus sicherheitstechnischen Gründen bei Frost, Schnee und Starkregen nicht möglich.

 

 

Dokumentation:

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung wird zwecks Nachweispflicht dokumentiert und an Sie ausgegeben.

 

 

 

 

Kontakt:

Ihr Ansprechpartner für Brandschutzunterweisung und Brandschutzhelferausbildungen durch die Feuerwehr Einbeck:

 

HLM Florian Effenberger

 

Gruppenführer Gefahrgutzug Einbeck

FB Brandschutz

Mailto: brandschutz[@]feuerwehr-einbeck.de

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

Drucken E-Mail

Aktuell sind 216 Gäste und keine Mitglieder online